Startseite
   

9. Kachelofenbauertag in Linstow

LEDA stellt in Linstow seinen BImSchV-Rechner vor


Im Rahmen seines Vortrages anlässlich des 9. Norddeutschen Kachelofenbauertages in Linstow hat unser Geschäftsführer, Herr Folkmar Ukena, ein Excel-Tool zur Berechnung der max. Nennwärmeleistung einer Einzelraumfeuerungsanlage vielen interessierten und begeisterten Kachelofenbauern vorgestellt.

Hintergrund
Nach 1. BImSchV, §2 Abs.3, dient die Einzelraumfeuerungsanlage vorrangig zur Beheizung des Aufstellraumes. Ergänzend wird in einem Katalog der Länder Arbeitsgemeinschaft für Immissionsschutz unter dem Titel „Auslegungsfragen zur 1. BImSchV“ ein weiteres Merkmale für die Einzelraumfeuerungsanlagen festgeschrieben.

Danach muss sich die Nennwärmeleistung am Wärmebedarf des Aufstellraumes orientieren. Dies ist in der Regel für „Luftgeräte“ mit einer Nennwärmeleistung größer 6 kW und „Wassergeräte“ größer 8 kW nachzuweisen. Dieser Nachweis kann über ein vereinfachtes Tabellenverfahren mit den Eingangswerten „Dämmstandard“ und „Grundfläche des Aufstellraumes“ erfolgen. Alternativ steht eine Berechnung nach DIN EN 12831 zur Verfügung.

Ein vereinfachter rechnerischer Nachweis mit Hilfe dieser Norm ist jetzt mit dem BImSchV-Rechner möglich Mit wenigen Eingaben kommen Sie schnell zum Ziel und bestimmen Ihren „maßgeschneiderten Ofen“.

Dieser BImSchV Rechner steht für unsere Fachhandwerker ab sofort im Service-Portal zur Verfügung. Oder sprechen Sie uns an!

Sie finden den BImSchV Rechner im Service Portal unter der Auswahl "0 Allgmein" -> Infoblatt "1.BImSchV..."


Ladegrafik